Was sind Implantate?
Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die anstelle verlorengegangener Zähne in den Kiefer eingesetzt werden. 
Implantate gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Durchmessern.

Wer braucht Implantate?
Einzelzahn-Implantat:
Bei Verlust eines Zahnes werden in der Regel die Nachbarzähne beschliffen und eine Brücke angefertigt. Dies kann durch das Einsetzen eines Implantates vermieden werden.

Freiendlücke:
Wenn die Zähne auf einer Kieferseite verlorengegangen sind, kann man an Stelle einer abnehmbaren Prothese ein oder mehrere Implantate einsetzen und die Lücke mit festen Zähnen versorgen.