führen wir am liebsten schon nach dem Durchbruch der ersten Milchzähne vorsichtig an die Situation in der Zahnarztpraxis heran, damit sie langsam und ohne Streß und Schmerzen lernen, den Mund zu öffnen und Vertrauen zu entwickeln. Sie können die Kinder gerne zu Kontrollbesuchen mitbringen; es ist immer jemand da, der sich gerne kurz um den Nachwuchs kümmert. Sie bekommen von uns einen Kinderpass ausgehändigt, in dem alle Termine bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres aufgeführt sind.

Im Alter zwischen 6 bis 18 Jahren bieten wir für die Kinder bzw. Jugendlichen die Individualprophylaxe an. Hier zeigen wir die richtige Zahnputztechnik und kontrollieren die Zahnbeläge durch Einfärben der Bakterien. So sehen die Kinder, wo sie noch besser putzen sollten und üben unter unserer Anleitung. Als Abschluss wird ein Fluoridlack zur Härtung des Zahnschmelzes aufgetragen. Die Backenzähne werden kurz nach dem Durchbruch mit einer Kunststoffschicht versiegelt, um frühzeitige Karies zu vermeiden.

Auf Wunsch können die Zähne auch mit Zahnschmuck verschönert werden, dabei werden glitzernde Steinchen auf den Zahn geklebt.